Geldwäsche


Geldwäschegesetz

Seit 2012 schreibt der Gesetzgeber in Deutschland uns als Immobilienmakler vor, nach dem Geldwäschegesetz (GwG) gemäß § 2 Absatz 1 Nr. 14 GwG bei Aufnahme einer Geschäftsbeziehung die Identität unserer Kunden zu ermitteln. 

Hierzu ist die Prüfung Ihrer persönlichen Daten mittels der Kopie Ihres Personalausweises zu erfassen. Bei juristischen Personen und Firmen reicht der Auszug aus dem Handelsregister.

Mehr über die Bekanntmachung der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe des Landes Berlin erfahren Sie hier.

Gedächniskirche